Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Leserbrief Standort Landratsamt

Von der hiesigen CSU wird immer wieder behauptet, die CSB und die Freien Wählern hätten Schuld an dem jetzigen „Saustall“ am ehemaligen PX Gelände, weil sie sich gegen eine Ausweisung des Areals zur touristischen Nutzung im Gemeinderat gestellt haben! Wie ist es dazu gekommen?

In der Kreistags Sitzung vom 27. Oktober 2008 stand unter Punkt 6 der Tagesordnung:

Standort Landratsamt.

Es ging damals darum, ob das Landratsamt auf seinem bisherigen Standort bleibt und Saniert wird oder das Gelände der ehemaligen PX gekauft und darauf das Landratsamt gebaut wird. Es lagen dazu 2 Anträge des CSB und der FDP vor. Von der Lkr.Verwaltung wurde dazu eine Kostenberechnung vorgestellt. Der Umbau wurde mit 15 Mio. und der Neubau mit 19 Mio. € taxiert. Trotz warnender Hinweise auf die Risiken der Kosten einer Renovierung wurde der Neubau in der Bahnhofstraße mit 26 zu 32 Stimmen abgelehnt Bereits jetzt sind die Kosten um über 1 Mio. € überschritten, obwohl man kaum schon was sieht!  Die 4 entscheidenden Gegenstimmen kamen von 4 CSU Kreisräten aus Garm.-Partenk.. Ein „Altpolitiker“ der Partenkirchner CSU  sprach mich hinterher erstaunt an, wie es zu diesem Abstimmungsergebnis kommen konnte, war es doch stets Konsens gewesen in der CSU Garmisch-Partenkirchen, dass an dieser Stelle des ehem. PX einmal das Landratsamt gebaut wird. Nie vorher war Anderes angedacht! Hier zeigte sich wieder einmal, wie tief die Enttäuschung der CSU über die Wahlniederlage 2008 war. Diese Gelegenheit musst man ja nutzten, den Bürgermeister eine Auszuwischen. Jetzt weiß keiner mehr davon, könnte man glauben!

 

Josef Angelbauer

Kreis- und Gemeinderat

Freie Wähler Garmisch-Partenkirchen