Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Dr. Wilhelm Schlötterer zum Fall Gustl Mollath

1.Vorsitzender Florian Möckl begrüßte die zahlreichen Zuhörer im Gasthof Schatten in Garmisch-Partenkirchen. Der Landtagsabgeordnete und Rechtsexperte Florian Streibl gab darauf folgend einen kurzen Bericht über die Arbeit der Landtagsfraktion und stellte besonders das Volksbegehren gegen die Studiengebühren heraus. Ohne die Freien Wähler wäre dieser große Erfolg für Studenten und Eltern nicht möglich gewesen, so der Abgeordnete. Der Höhepunkt des Abends war eine Diskussion zwischen CSU-Kritiker und Sachbuchautor Dr. Wilhelm Schlötterer und Florian Streibl. Einig waren sich Streibl und Schlötterer im Fall von Gustl Mollath, wo beide einen "Justizskandal ungeheuren Ausmaßes" erkennen. Schlötterer sprach sogar von einem politische Fall und einem "absoluten Exzess nur vergleichbar mit der Spiegelaffäre", von Gewaltanwendung des Staates um einen Menschen "einfach wegzusperren.